J_Gruenspan_8

Stadttafel am Standort des ehemaligen Wohnhauses der Familie Grynszpan, heute Historisches Museum Hannover in der Burgstraße Ecke Roßmühle. Foto von Bernd Schwabe. Wikimedia Commons

J_Gruenspan_6

Aufräumarbeiten am Holzmarkt nach einem Luftangriff, 27. Juli 1943. Rechts zerstörte Häuser an der Burgstraße Ecke Pferdestraße, dahinter das noch unversehrte Zeughaus. Bildquelle Historisches Museum Hannover

J_Gruenspan_5

Die Parole der Woche, Parteiamtliche Wandzeitung der NSDAP: „Schluss jetzt mit diesem Verbrecherpack“, Zentralverlag der NSDP, München 1938. Bundesarchiv Plak 003 009 084

J_Gruenspan_2

Häuserzeile in der Burgstraße zwischen Roßmühle und Pferdestraße, 1941. Herschel Grünspans Geburtshaus ist das zweite Haus von rechts, Burgstraße 36. Foto von Wilhelm Hauschild. HAZ-Hauschild-Archiv, Historisches Museum Hannover

J_Gruenspan_1

Herschel Feibel Grynszpan (Grünspan) bei seiner ersten polizeilichen Vernehmung in Paris, 6. November 1938. Bundesarchiv, Bild 146-1988-078-08 / CC-BY-SA 3.0. Wikimedia Commons