bloch_8

Die am 13. November 2008 vor dem Gebäude Am Marstall 14 verlegten Stolpersteine. Foto Städtische Erinnerungskultur Hannover

bloch_6

Die beiden Kinder Franja Bialystocks, Miriam und Martin Bialystock. Martin konnte mit der Jugend-Alijah nach Palästina entkommen, Miriam wurde 1942 in Auschwitz ermordet. Miriam Bialystock (1929 Bremen -1942 Auschwitz). Quelle Familienbesitz

bloch_4

Chana Bloch, geb. Imich (Czenstochau 1871 -1941 Stutthoff) mit Tochter Rosa (1912 Hannover-1942 Auschwitz). Quelle Familienbesitz

bloch_3

Amtliches Kataster der Stadt Hannover, aktualisiert 1938. Ausschnitt. Das Geschäftshaus der Familie Bloch befand sich Ecke Scholvinstraße und Schillerstraße. Stadtarchiv Hannover