LITERATUR ZU VERFOLGUNG UND WIDERSTAND 1933-1945 IN HANNOVER (AUSWAHL)

Zusammenstellung: Michael Pechel

Kultur, Museen, Universität

1937. Auf Spurensuche – Zur Erinnerung an die Aktion “Entartete Kunst”. Ein Rundgang in der Sammlung Sprengel Museum Hannover 20.06-30.12.2007. Hrsg. von Isabel Schulz und Isabelle Schwarz für die Freunde des Sprengel Museum Hannover e.V. Hannover 2007

Andratschke, Claudia: Brandbilder. Kunstwerke als Zeugen des Zweiten Weltkriegs. Regensburg 2015 (NahSichten 4)

dies., Provenienzforschung am Landesmuseum Hannover, in: NS-Raubgut in Museen, Bibliotheken und Archiven. Viertes Hannoversches Symposium. Im Auftrag der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek – Niedersächsische Landesbibliothek hrsg. von Regine Dehnel, Berlin 2012, S. 89-108.

Blanke, Sandra: Jüdisches Eigentum im Kestner-Museum. In: Wolf-Dieter Mechler, Hans-Dieter Schmid (Bearb.): Schreibtischtäter? Einblicke in die Stadtverwaltung Hannover 1933 bis 1945 (Kleine Schriften des Stadtarchivs Hannover 2), Hannover 2000, S. 43-46.

Fuchs, Jenka: “Zweifelhafte Provenienzen” – NS-Raubgut-Forschung in der Stadtbibliothek Hannover, in: Spuren der NS-Verfolgung. Provenienzforschung in den kulturhistorischen Sammlungen der Stadt Hannover. Hrsg. von Museum August Kestner Johannes Schwartz und Simone Vogt. Hannover 2019, S. 216-229.

Jung, Michael: Eine neue Zeit. Ein neuer Geist? Eine Untersuchung über die NS-Belastung der nach 1945 an der Technischen Hochschule Hannover tätigen Professoren unter besonderer Berücksichtigung der Rektoren und Senatsmitglieder. Hg. v. Präsidium der Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover. Petersberg 2020

Koldehoff, Stefan: Die Bilder sind unter uns. Das Geschäft mit der NS-Raubkunst. Frankfurt am Main 2009.

Krempel, Ulrich: El Lissitzky – Sophie Lissitzky-Küppers. Von Hannover nach Moskau. From Hanover to Moscow. Göttingen 2015.

Kreter, Karljosef: Geraubte Bücher im Stadtarchiv Hannover. Die Identifizierung von verfolgungsbedingt entzogenem Kulturgut aus dem „NSDAP-Gauarchiv und –museum“. Hannover 2006 (Hannoversche Geschichtsblätter, N.F; Bd. 60/2006, S. 105-134).

Nationalsozialistische Unrechtsmaßnahmen an der Technischen Hochschule Hannover. Beeinträchtigungen und Begünstigungen von 1933 bis 1945. Hg. v. Präsidium der Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover. Petersberg 2016

Regin, Cornelia: Erwerbungen der Stadt Hannover: Die Sammlung Doebbeke als Beispiel einer problematischen Provenienz. Ergebnisse einer Aktenrecherche. In: Hannoversche Geschichtsblätter N.F. 60/2006, S. 91-95.

dies.: Erwerbungen der Stadt Hannover. Die Gemälde aus der Sammlung Gustav Rüdenberg. In: Hannoversche Geschichtsblätter, N.F. 61 (2007), S. 167–174.

Schwartz, Johannes: Die NS-Verfolgungsgeschichte der jüdischen Fabrikantentochter Klara Berliner aus Hannover und die Versuche der »Wiedergutmachung« in: Hannoversche Geschichtsblätter,N.F; Bd. 72/2018, S. 261-286

Spuren der NS-Verfolgung. Provenienzforschung in den kulturhistorischen Sammlungen der Stadt Hannover. Hrsg. von Museum August Kestner Johannes Schwartz und Simone Vogt. Hannover 2019.

Voigt, Vanessa-Maria: Das Schicksal der Sammlung Max Rüdenberg in Hannover. Hannover 2006 (Hannoversche Geschichtsblätter, N.F, Bd. 60/2006, S. 97-103).